Schutzhundesport – bei diesem Begriff zucken so manche Hundeliebhaber immer noch zusammen. Zu fest sitzt die Vorstellung vom aggressiven Schutzhund, der mit harten Trainingsmethoden ausgebildet wird.
Der moderne Schutzhundesport ist hundegerecht und spielerisch –
es lohnt sich, mit alten Missverständnissen aufzuräumen!

Der Schutzhundesport - so wie wir ihn betreiben - möchte die Souveränität, Nervenstärke und das Selbstbewusstsein des Hundes fördern – unkontrollierbare Nervenbündel, Raufer oder Beißer sind hier ganz eindeutig Fehl am Platz.

Gut ausgebildete Schutzhunde sind äußerst ausgeglichen und reagieren in jeder Situation gelassen – sie haben gelernt, in extremen Reizsituationen gelassen zu bleiben.

Im Schutzhundesport lernt der Vierbeiner, seine Triebe hervorragend zu beherrschen. Dies ist Grundvorraussetzung zum Bestehen einer Schutzhundeprüfung.

Vorraussetzungen für eine Schutzhundprüfung ist die Begleithundeprüfung. Dort werden viele Dinge des Gehorsams abverlangt. Hier wird der Grundstein gelegt!

Eine derartige Ausbildung dauert lange und funktioniert nur, wenn Hund und Mensch einander wirklich vertrauen und wissen, dass sie sich aufeinander verlassen können.

Hier finden Sie uns:

Simone  Berg
Kielsweg 30a
51105 Köln - Poll
Deutschland

Erreichbar unter:
Handy:

0049 151 658 74 010

Phone:
0049 221 880 856 60

info@casadelfuturo.de

oder nutzen Sie unser
Kontaktformular

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage von Simone Berg